Blog Health Lifestyle

Wusstest du, dass manche Sonnencremes Korallenriffe schädigen können?

Ich bin zufällig über eine Instastory zum Thema „Riff- sichere“ Sonnencremes gestolpert. Dass meine Sonnencreme Korallen und Riffe zerstören könnte, war mir absolut neu. Das wollte ich genauer wissen und fand heraus, dass die Regierung in Hawaii, um Korallen- und Riffbestände zu schützen, im Mai letzten Jahres einen Gesetzentwurf verabschiedet hat. Dieser verbietet Sonnenschutz, der die Inhaltsstoffe Oxybenzone und Octinoxate enthält.

Studien zufolge schädigen beide Inhaltsstoffe Korallen und Riffbestände. Oxybenzone bleicht zudem Korallen aus und ist für Algen tödlich. Dadurch kann die Symbiose von Algen und Korallen nicht mehr stattfinden. Unglaubliche 14000 Tonnen Sonnencreme landen pro Jahr im Meer. Aber nicht nur Korallen haben unter diesen Unmengen zu leiden. Mit den Korallen stirbt auch das vielfältige Leben in den Riffen. Korallenriffe bieten nämlich Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Fische.

Leider wird er erst im Januar 2021 in Kraft treten. Auch an manchen UNESCO- Weltnaturerbestätten und in machen Teilen Mexicos gibt es anscheinend ähnliche Verbote. Bei den „Hawaiian Airlines“ bekommen alle Passagiere „Riff- sichere“ Sonnenlotion, um aus auf das Problem aufmerksam zu machen, was ich wahnsinnig gut finde. Oxybenzone und Octinoxate sind außerdem die Inhaltsstoffe, die verantwortlich für die UV- Filter Funktion in Sonnencremes sind. Mittlerweile sind sie überall von der Arktis bis zu Korallenriffen im Südpazifik zu finden. Als Teil fettiger Sonnencremes, schwimmen sie als öliger Film auf dem Meer.

Augen auf beim Kauf
Beim Kauf von ökologischem Sonnenschutz solltest du auch darauf achten, dass kein Titandioxid als mineralischen Filter benutzt wird. Bei dem kommt es nämlich nicht selten zur Verwendung von Nanopartikeln. Langzeitstudien, die beweisen würden, ob diese die Gesundheit belasten, gibt es zwar bisher nicht. Aber es gibt Studien zu Wasserflöhen, die an den Nanopartikeln sterben können. Daher ist die Gefahr für das Leben im Meer noch nicht vollends geklärt. Sonnencreme, die frei von allen drei Stoffen kannst du zum Beispiel von Weleda, oder Lavera kaufen.


You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply