Health

Vitamin D- Ein unterschätztes Hormon

Du hast dich nicht verlesen. Vitamin D ist kein Vitamin, sondern ein Hormon und ist wie jedes Hormon für zahlreiche Abläufe im Körper zuständig. Vitamin D3, oder Cholecalciferol wird im Körper mithilfe von UVB Strahlen auf der Haut gebildet. Deswegen gehe bitte nicht davon aus, dass das ein oder andere Sonnenbad dich für das ganze Jahr mit genügend Vitamin D3 versorgt.

Gerade in den Monaten Oktober bis April, wenn die Lichtmenge weniger wird, kann deine Haut in unseren Breitengraden kein Vitamin D3 bilden und daher verändert sich dein Hormonhaushalt. Die Folgen kennen wir alle: Müdigkeit, Lustlosigkeit, Depression und sogar Krankheiten können die Folge eines zu niedrigen Vitamin D3 Spiegels sein.

Sollte ich meinen Vitamin D3 Spiegel testen lassen?

Unbedingt. Bis zu 75% der Bevölkerung sind mit Vitamin D3 unterversorgt. Leider übernehmen die Krankenkassen bisher nicht die Kosten für den Test. Ich würde es dir aber ans Herz legen. Es gibt auch Tests, die man in der Apotheke kaufen kann.

Warum Vitamin D gerade bei Osteoporose wichtig ist

Osteoporose Patienten wird oft Calcium verschrieben, ohne den Vitamin D Spiegel zu berücksichtigen. Dabei spielt Vitamin D 3 eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Calcium Spiegels im Blut und somit beim Knochenaufbau. Vitamin D3 ist eine Vorstufe für diverse Hormone, die den Calciumhaushalt mitbestimmen und daher von großer Bedeutung für die Knochendichte. Vitamin D spielt auch eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Immunsystems, unterstützt das Zellwachstum, sowie viele unterschiedliche Stoffwechselvorgänge.

Wie nehme ich am besten Vitamin D3 auf?

Zunächst einmal zwischen April und September zwischen 11.00 und 13:00 beim Sonnenbaden, wenn die Sonne senkrecht steht, leicht bekleidet, damit eine möglichst große Hautfläche der Sonne ausgesetzt ist und ohne Sonnencreme auf der Haut! Falls deine Haut das nicht lange erträgt und du nach kürzester Zeit wie ein Lobster aussehen würdest, empfehle ich dir wenigstens 10-20 Minuten auszuhalten. Solltest du ein sehr heller Hauttyp sein, dann verlasse dich ganz und gar auf die Supplementierung. Am besten ist Vitamin D3 als Öl verwertbar. Auch für alle anderen Hauttypen würde ich eine ganzjährige Supplementierung empfehlen. Schon ein Lichtschutzfaktor von 14 verhindert die Aufnahme von Vitamin D3 über deine Haut. Deswegen nehme es einfach oral ein. Es ist wirklich nicht teuer und du wirst dich frischer, lebendiger und ausgeglichener fühlen. Vor allem wenn du über fünfzig bist, solltest du unbedingt Vitamin D3 oral einnehmen und nicht zu niedrig dosieren. Solltest du über siebzig sein, kann mit dem Zuführen von Vitamin D3 der gefürchtete Oberschenkelhalsbruch verhindert werden, ebenso wie Muskelschmerzen.

Wie nehme ich Vitamin D3 am besten ein?

Suche dir ein Supplement in Ölform aus (es gibt auch Vitamin D3 Öl Kapseln) und nehme es am besten zusammen mit Magnesium ein. Magnesium hilft bei der Aktivierung von Vitamin D3 und Vitamin D3 fördert wiederum die Aufnahme von Magnesium im Darm. Nimm es unbedingt täglich! Die Annahme, dass Vitamin D3 mit K2 eingenommen werden muss, ist falsch. Dein Körper kann Vitamin D3 auch ohne Vitamin K2 verwerten.

Kann ich Vitamin D überdosieren?

Absolut. Und die Folge kann eine Hypercalcämie sein. Aber die entsteht erst nach konsequenter Überdosierung.

 

You Might Also Like...

13 Comments

  • Reply
    Julia
    Mai 20, 2018 at 10:27 am

    Interessant geshriebe und erklärt das sehr gut.
    Verständlich, ich muss aktuell Hochdosiert welces nehmen.

    Liee Grüße
    Julia

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 20, 2018 at 11:14 am

      Danke Julia! Ich nehme Vitamin D auch hochdosiert, weil ich einen Mangel hatte.
      Liebe Grüße zurück!

  • Reply
    Ina
    Mai 20, 2018 at 10:54 am

    Gute zusammengefasst dieses wichtige Thema Vitamin D.
    LG aus Norwegen
    Ina

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 20, 2018 at 11:14 am

      Danke dir Ina!

  • Reply
    Graziellas Food Blog
    Mai 20, 2018 at 12:46 pm

    Hallo du Liebe,

    vielen Dank für die wertvollen Tipps.
    Da ich mich in der Sonne aufgrund von Sonnenallergie unbedingt eincremen muss, kommt wohl nur die Tablettenform in Frage. Werde am Dienstag gleich mal in die Apotheke gehen.

    Liebe Grüße und schöne Pfingsten,
    Graziella

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 20, 2018 at 11:37 pm

      Liebe Graziella,

      das freut mich zu lesen. Lass mich wissen, ob du einen Unterschied merkst. Ich wünsche dir auch schöne Pfingsten!

  • Reply
    L♥ebe was ist
    Mai 20, 2018 at 1:32 pm

    ein super zusammengefasster Beitrag liebe Sonja! man sollte Vitamin D (dass ja im eigentlichen Sinne auch kein Vitamin ist 😉 ) wirklich nicht unterschätzen! ich sublimentiere es in den dunkleren Monaten daher immer … jetzt im Sommer bekomme ich genug durch die Sonne 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Reply
    Sirit
    Mai 20, 2018 at 2:15 pm

    Vitamin D3 habe ich den WInter über genommen und das war super! Sehr interessanter Beitrag! Vielen Dank und ein schönes Restwochenende! Sirit

  • Reply
    Who is Mocca?
    Mai 20, 2018 at 4:14 pm

    Ich liebe solche Beiträge, daher haben wir auch kürzlich erst eine Vitamin ABC-Serie online gestellt. Einfach spannend diese Themen!

    Feinen Sonntag noch und liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 20, 2018 at 11:39 pm

      Absolut. Das ist so ein wichtiges Thema. Ich werde auch noch über diverse Mineralen, Enzyme, Vitamine und Aminosäuren bloggen. Ich wünsche dir schöne Pfingsten!

  • Reply
    Anja
    Mai 21, 2018 at 5:37 am

    Ein wichtiges Thema. Vitamin D ist bei uns auch nicht mehr weg zu denken. Ich nehme hierfür ein entsprechendes Supplement, aber es geht auch nichts über eine grosse Portion warmer Sonnenstrahlen. Ein toller Bericht.
    Liebe Grûsse
    Anja von https://pinkshape.de

  • Reply
    Sandra
    Mai 21, 2018 at 7:03 am

    Hey meine Liebe.
    Vitamin D3 nehme ich schon seit längerer Zeit und weiß wie wichtig es für den Körper ist. Finde das Thema absolut interessant.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

  • Reply
    Julia
    Mai 21, 2018 at 7:17 am

    Ich wusste bis jetzt gar nicht, dass man das testen kann. Sollte ich definitiv mal tun. Aber im Sommer versuche ich genug Vitamin davon aufzunehmen.

    Danke für den Hinweis.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

Leave a Reply