Lifestyle

Lieblingsspot in Hamburg

DAS „MAD ABOUT JUICE“:

Wie ihr wahrscheinlich noch nicht wisst, habe ich meine Ausbildung in Hamburg auf der „Stage School“ gemacht. Das ist aber schon über zehn Jahre her. Oh je, ich werde alt… Vor Kurzem hatte ich aufgrund eines Jobs mal wieder die Möglichkeit nach Hamburg zu kommen. Ich muss sagen, dass ich schon wieder vergessen hatte wie wunderschön diese Stadt ist. Ich bekomme gleich wieder Lust dort hin zu fahren, was ich demnächst auch tue.

Unweit der Stage School und meiner ehemaligen Wohnung befindet sich eine der Filialen des „Mad about Juice“. Als Veganerin mit sehr hohem Rohkostanteil in der Ernährung, oder zumindest viel Obst und gekochtem Gemüse, muss ich mich immer bevor ich verreise schlau machen wo ich essen gehen kann. Also war meine erste Station das „Mad about Juice“, das ich nur wärmstens weiterempfehlen kann. Ich habe mich dort mit meiner ehemaligen Mitbewohnerin getroffen, die das erste Foto von mir geschossen hat. Alle Bilder wurden übrigens mit der Fuji X T-10 geschossen. Ich liebe diese Kamera, weil sie so leicht ist und trotzdem unfassbare Bilder macht.

Im „Mad about juice“ gibt es Bowls, Salate, frischgepresste Säfte, Proteinshakes und vieles mehr. Genau genommen gibt es vier Filialen, eine befindet sich unweit der U-Bahn Haltestelle Gänsemarkt (ach ja memories), die andere in Winterhude, eine weitere in der Osterstraße und eine in St. Georg. Ich habe mir den „The German“ ohne Eier gegönnt. Ich fand den Salat sehr lecker. Ich habe mir dazu einen „Fountain of Youth“ (das ist ein Kokoswasser)  bestellt, weil es einfach mein all time favourite ist. Das „Mad about Juice“ in der Dammtorstraße bietet sich besonders an, wenn man gerade shoppen war und sich und seinem Körper etwas Gutes tun will.

https://madaboutjuice.de/

Mad About Juice Eimsbüttel

Osterstrasse 133
20255 Hamburg

Mad About Juice Winterhude

Mühlenkamp 12
22303 Hamburg

Mad About Juice St. Georg

Lange Reihe 60
20099 Hamburg

You Might Also Like...

19 Comments

  • Reply
    Claudia Lenzi
    Mai 15, 2018 at 1:48 pm

    Ich krieg sooo Bock auf Hamburg! Du schreibst wirklich mega schön…

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 15, 2018 at 5:06 pm

      Danke Claudi!! Ich vermisse Hamburg auch sehr… :*

  • Reply
    Sarah Willier
    Mai 16, 2018 at 6:22 am

    Oh das sieht lecker aus. Bei uns gibt es sowas leider nicht. Deswegen mach ich mir solche Bowls ganz gerne selbst 🙂

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 16, 2018 at 10:36 am

      Das ist sehr schade. Vielleicht kommt das ja noch. Ich mache meine Bowls auch oft selbst. Da weiß man was man hat und was drin ist. 🙂

  • Reply
    Julia
    Mai 16, 2018 at 6:28 am

    Das sieht ja mal lecker aus. Ich komm ja viel zu selten nach Deutschland und im speziellen nach Hamburg. Obwohl es wirklich eine tolle Stadt ist. Muss mir für demnächst endlich vornehmen wieder hinzufahren.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 16, 2018 at 10:43 am

      Liebe Julia, danke für den Link! Dein Blog gefällt mir sehr gut! Und vielleicht schaffst du es ja demnächst mal wieder nach Deutschland.

  • Reply
    Katii
    Mai 16, 2018 at 6:43 am

    Mhm das sieht ja richtig lecker aus – und Hamburg will ich auch endlich mal sehen 🙂
    Alles Liebe, Katii

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 16, 2018 at 10:38 am

      Hamburg ist wirklich sehenswert. Die Schanze, die Reeperbahn, der Elbstrand, der Hafen, das Gängeviertel…Hach, ich komme ins Schwärmen. Ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen. Vor allem im Sommer!

  • Reply
    Anja
    Mai 16, 2018 at 8:01 am

    Ein toller Bericht. Ich liebe Hamburg und muss einmal im Jahr dorthin. Das Made about Juice kannte ich noch nicht. Ist aber notiert. Die Auswahl ist ganz nach unserem Geschmack.
    Super toll.
    Liebe Grüße
    Anja von https://pinkshape.de

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 16, 2018 at 10:45 am

      Danke dir! Ich bin mir sicher, dass es dir dort gefallen/ schmecken wird!

  • Reply
    Julia
    Mai 16, 2018 at 8:29 am

    Hamburg ist wirklich ein Besuch wer. Am besten gleich ein paar Tage mehr.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 16, 2018 at 10:40 am

      Oh ja! Ich bin im Juni wieder dort. Ich kann’s kaum erwarten. 🙂

  • Reply
    Die Marion
    Mai 16, 2018 at 10:28 am

    Kommt in meine Sammlung in Pinterest. What2drink in Hamburg 🙂 VLG Marion

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 16, 2018 at 10:39 am

      Danke Marion! Freut mich sehr!

  • Reply
    Sandra
    Mai 16, 2018 at 10:36 am

    Hey du.
    Ich war schon lange nicht mehr in Hamburg und mag da für ein paar Stunden auch sehr gerne mal wieder hin.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

  • Reply
    Conny
    Mai 16, 2018 at 11:04 am

    Das war ein super Tipp! Danke!!!

  • Reply
    L♥ebe was ist
    Mai 16, 2018 at 11:53 am

    ohh das schaut ja wirklich fantastisch aus! solche Insidertipps sind immer Gold wert, wenn man mal einen Städtetripp plant 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Reply
    Who is Mocca?
    Mai 19, 2018 at 3:52 pm

    Danke für den Tipp, das hört sich sehr gut an und die Bowl sieht mega lecker aus. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

    • Reply
      Sonja Wondra
      Mai 19, 2018 at 7:11 pm

      Super gerne! 🙂

Leave a Reply